+

Tamoxifen/nolvadex

€25.00

Neuer Artikel

Tamoxifen Citrat ist ein in der klinischen Medizin weit verbreitetes nicht-steroides Anti-Östrogen. Genauer ist es ein Selektiver-Östrogenrezeptor-Modulator (SERM) aus der Triphenlyethylen-Gruppe, mit sowohl agonistischer als auch antagonistischer Wirkung auf das Östrogen. Als solches kann es in einigen Körpergeweben als Östrogen wirken, während es in anderen dessen Tätigkeit blockiert. Im Brustgewebe ist es ein starkes Anti-Östrogen. Deshalb nutzt man es häufig zur Behandlung von Hormon-Positiven Brustkrebs bei Frauen.

Männliche Bodybuilder und Sportler verwenden es außerhalb seiner medizinischen Indikation zur Behandlung erhöhter Östrogenwerte durch Nutzung anaboler/androgener Steroide.

Gynäkomastie – der Schreck aller Bodybuilder

Die vordringlichste Sorge unter Bodybuildern und Athleten gilt der Entwicklung einer Gymnomastie, der Entwicklung weiblichen Brustgewebes bei Männern. Erstes Anzeichen hierfür ist das Auftauchen einer Schwellung oder eines kleinen Knoten unterhalb der Brustwarze. Unbehandelt kann sich eine große, harte Gewebsgynäkomastie entwickeln, die nur vom Chirurgen entfernt werden kann. Östrogen kann auch zu vermehrter Ansammlung von Wasser im Körper führen. In diesem Fall kommt es zu Ansammlung von subkutanem Gewebswasser. Der Sportler verliert sichtbar an Muskeldefinition und die Muskulatur sieht glatt (sogar aufgedunsen) aus. Auch die Fettspeicherung kann bei Männern durch steigende Östrogenwerte erhöht werden. Tatsächlich ist das bei Männern und Frauen unterschiedliche Verhältnis von androgenen/östrogenen Hormonen verantwortlich für den durchschnittlich höheren Körperfettanteil und dessen andere Verteilung am Körper bei Frauen.

Rettung durch Tamoxifen?

Tamoxifen hat auch die Eigenschaft den FSH (FolikelStimulierendesHormon) und LH (LutenisierendesHormon) Wert anzuheben. Das wird erreicht indem es die Negativ-Feedback-Blockade verhindert, die vom Östrogen in der Hypophyse und dem Hypothalamus ausgelöst wird und die Ausschüttung der genannten Hypophysenhormonen fördert. Das ist der Wirkungsweise von Clomid und Cyloenil sehr ähnlich. Weil eine vermehrte Ausschüttung von LH die Leydig’schen Zellen in den Hoden anregt mehr Testosteron zu produzieren, kann Tamoxifen Citrat einen positiven Effekt auf den Serum-Testosteron-Wert haben. Diese Testosteron-Stimulants ist ein zusätzlicher Vorteil bei der Abschlussvorbereitung eines Steroidzyklus. Da anabole/androgene Steroide dazu tendieren die körpereigene Testosteronproduktion zu unterdrücken, kann Tamoxifen Citrat hilfreich sein um am Ende eines Steroidzyklus das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen.

Compare